Vidéo : Ancient Beech Forests

icu.next-video

Contenu proposé par

France Télévisions

Ancient Beech Forests

Wege zum Welterbe in Deutschland

80 Kilometer nordöstlich von Berlin liegt einer der letzten, von der Hand des Menschen unberührten Buchenwälder Europas.

Während der deutsch-deutschen Teilung gehörte der Forst Grumsin zum Staatsjagdgebiet der DDR. Für die aller meisten Menschen galt daher für diesen Wald: Zutritt verboten.
Ein nahezu unberührter Natur- und Lebensraum blieb auf diese Weise erhalten. Noch vor 6.500 Jahren bedeckten Buchenwälder fast die Hälfte des europäischen Kontinents.
Das Sumpf-, Moor- und Seenreich des Grumsiner Forsts steht heute unter dem Schutz des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin. Die Natur bleibt hier einfach sich selbst überlassen.
Mit vier weiteren Buchenwäldern in Deutschland zählt der Grumsiner Forst seit 2011 zum UNESCO Weltnaturerbe.

Réalisateur : DW

Producteur : DW / DW Transtel

Année de copyright : 2013

Année de production : 2013

Publié le 28/09/16

Modifié le 13/01/20

Ce contenu est proposé par